United Airlines

By Konstantin von Wedelstaedt [GFDL 1.2 or GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

By Konstantin von Wedelstaedt [GFDL 1.2 or GFDL 1.2], via Wikimedia Commons

United Airlines zählt mit American Airlines und Delta Airlines zu den drei traditionsreichsten Fluggesellschaften Amerikas. Dabei reicht ihre Unternehmensgeschichte bis in 1960er Jahre , als William Boeing die Airline gründete. Obwohl sich das Streckennetz zum damaligen Zeitpunkt nur auf die USA beschränkte, war United von Anfang an nach der russischen Aeroflot der zweitgrößte Carrier auf der Welt. Heute fliegt das Luftfahrtunternehmen als sogenannter Legacy Carrier 218 Ziele in den USA, sowie 134 Flughäfen in 58 Ländern auf sechs Kontinenten an. Bis 2014 galt die amerikanische Linienfluggesellschaft sogar als weltweit größte Airline und zählt mit einem Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde S-Dollar zu den Major Carrier. Zudem gehört die Fluggesellschaft zu den Begründern der internationalen Luftfahrtvereinigung Star Alliance. Seit der Übernahme des Konkurrenten Continental Airlines im Jahr 2010 ist das Flugunternehmen mit Sitz in Chicago an der New Yorker Börse dotiert.

Aktuell transportiert United rund 92,62 Millionen Passagiere jährlich mit einer Flotte von 696 Flugzeugen in die ganze Welt. 152 davon sind Carrier der Marke Airbus Industrie, während die anderen 544 Maschinen zum Typ Boeing gehören. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge beträgt etwa 15 Jahre. Alle UA Maschinen verfügen über das IOSA-Sicherheitszertifikat. Das amerikanische Unternehmen unterhält insgesamt sieben Hauptdrehkreuze in den USA, Guam und Tokio. Zudem gibt es in London und Frankfurt sogenannte International Airways (Umsteige-Drehkreuze). Der Check In Bereich der United Fluggesellschaft befindet sich Im Frankfurter International Airport ( Rhein-Main-Flughafen) auf Terminal 1 B Schalter 518 bis 525. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.unitedairlines.de.