Plane-Spotting am Flughafen Frankfurt

Mit Spotter werden Personen bezeichnet, die gezielt nach Dingen oder Ereignissen suchen. So werden auch die Plane Spotter genannt, die am Flughafen Frankfurt auf die Ankunft oder den Abflug von Flugzeugen warten und diese Ereignisse fotografieren.

Besucherterrasse im Terminal 2

Zum Plane Spotting ist der Frankfurter Flughafen wie geschaffen. Hier auf Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz kommen Flugzeuge aus aller Welt zu Besuch. Da findet der interessierte Beobachter schon auf der Besucherterrasse reichlich Objekte für gute Fotos. In den Sommermonaten wird von Besuchern gerne von diesem Angebot gebrauch gemacht. Über die Wintermonate 2014/2015 ist die Terrasse für die Besucher mit der davor liegenden Food Plaza renoviert worden und steht kurz vor der erneuten Eröffnung. Wer nun wieder Flieger schauen möchte, kann das am Terminal 2 tun.

Fotografen und Besucher kommen immer wieder

Viele Menschen, die sich für die Luftfahrt begeistern, kommen immer wieder hierher um Starts und Landungen und das Treiben auf dem Vorfeld zu bestaunen. Um den Flugzeugen näher zu kommen, müssen die Besucher durch eine Sicherheitskontrolle. Das ist die gleiche Maßnahme, wie Passagiere sie über sich ergehen lassen müssen. Der Zugang auf die Besucherterrasse ist eintrittspflichtig. Zum Plane Spotting für gute Fotos ist sie vielleicht nicht der idealste Ort, da fast den ganzen Tag lang Gegenlicht herrscht. Für die Beobachtung der Abfertigung der Flugzeuge auf dem Vorfeld ist der Terminal 2 allerdings bestens geeignet.

Planespotting rund um das Flughafengelände

Dies ist nicht die einzige Stelle für das Plane Spotten am Frankfurter Flughafen. Es gibt etliche gute Positionen um die Landung oder den Start von Flugzeugen hautnah mitzuerleben und Fotos zu machen. Da sind einmal die einfach zu erreichende Stelle in Zeppelinheim und der Punkt für anfliegende Flugzeuge auf Runway 07. Hier haben die Gemeindeverwaltungen öffentliche Parkplätze eingerichtet. Das ist allerdings wieder nicht geeignet, wenn man als Fotograf eine Leiter dabei hat, um hoch genug hinauszukommen und die Flughafenabzäunung nicht mit ins Bild zu bekommen.

1 Antwort

  1. 13. Mai 2015

    […] Plane-Spotting […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*