Billigflüge richtig buchen – so einfach geht’s

Ob Kurzurlaub für ein Wochenende oder längere Ferien im Sommer oder Winter, Flugreisen werden immer beliebter. Wenn Sie ferne Länder erkunden möchten, ohne Ihre Reisekasse zu sehr zu strapazieren, sollten Sie auf Billigflüge setzen. Diese sind an sich schon günstiger als Linien- oder herkömmliche Charterflüge. Mit einigen Tipps lässt sich jedoch zusätzlich sparen.

Das Maß aller Dinge beim Buchen günstiger Flüge ist Flexibilität. Stark frequentierte Zeiten wie etwa während des Monats August oder aber anlässlich von Feiertagen oder verlängerten Wochenenden schlagen sich negativ auf den Tarif für Flugreisen nieder. Sie steigen mit Sicherheit günstiger aus, wenn Sie zwischen den Saisonen Zeit für einen Trip haben. Zusätzlich schlagen sich frühe Flugzeiten oder solche, die spät abends stattfinden, ebenfalls auf den Preis positiv nieder. Freitags und Samstags sind Flüge besonders teuer, günstig steigen Sie Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag aus.

Für die meisten Regionen und bekanntesten Destinationen weltweit gibt es mittlerweile gute Flugangebote, wobei Sie nicht immer auf Billigflieger ausweichen müssen. Auch bekannte und traditionelle Fluglinien bieten Billigflüge an. Ein Blick, zum Beispiel auf die Webseiten der Air France, lohnt sich in diesem Zusammenhang in jedem Fall. Das umfassende Angebot finden Sie meist direkt auf den entsprechenden Websites der betreffenden Airline, vermeiden Sie es, über Flugbuchungsseiten aktiv zu werden. Abgesehen davon macht es Sinn, wenn Sie sich regelmäßige Newsletter in Frage kommender Fluglinien zusenden lassen. Damit finden Sie günstige Flüge rascher und können direkt buchen.

Auch in der Wahl des Abflughafens lohnt sich Flexibilität. Denn gerade Billigfluglinien setzen auf Orte, die vielleicht nicht so bekannt und damit so stark frequentiert sind. Es lohnt sich also, wenn Sie sich mögliche Alternativen in der Region, die Sie besuchen möchten, im Vorfeld schon aussuchen. Hier ist ein großes Sparpotential gegeben, dass Sie gut dazu können, um ein Extra in Ihrer Reisekasse zu haben. Das lässt sich dann vor Ort im Urlaub in ein schmackhaftes Essen oder in vielfältige Souvenirs, auch für das eigene Zuhause, gut verwenden.

Wissen Sie, was ein Errorfare ist? Das ist etwas, mit dem Sie billige Flüge in Ihre gewünschte Destination bekommen. Fare ist der englische Begriff für Fahrpreis. Beim Errorfare handelt es sich um einen in den Buchungssystemen der entsprechenden Fluggesellschaft oder des Reiseanbieters falsch hinterlegten Tarifs für einen Flug. Dabei kann dieser sowohl zu hoch oder zu niedrig angelegt sein. Blogs und Informationsportale haben es sich zur Aufgabe gemacht, genau diese supergünstigen Flüge zu finden und entsprechend zu publizieren. Prüfen Sie regelmäßig deren Seiten und Sie können tatsächlich in Sachen billiger Anreise zu Ihrer Urlaubsdestination ein echtes Schnäppchen machen. Dabei ist es völlig irrelevant, ob Sie einen kurzen Flug in nahe gelegene Urlaubsziele oder sogar einen Langstreckenflug nach Übersee buchen und zum Reisestart antreten möchten.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*