Qatar Airways

QR-Logo-Full-Colour-Horizontal - CopyIm November 1993 wurde durch Initiative der Familie Al Thani die Fluggesellschaft Qatar Airways, mit Sitz in Katar gegründet. Der Doha International Airport in der Hauptstadt des Landes ist das internationale Drehkreuz und Heimatflughafen der Gesellschaft. Als Basis des Unternehmens gilt der Hamad International Airport. Die Gesellschaft ist Mitglied der Luftfahrtallianz “Oneworld” sowie der Arab Air Carriers Organization.

Für die Aufnahme des Flugbetriebs im Januar 1994 besorgte sich das Unternehmen auf dem Markt für gebrauchte Flugzeuge eine A310-200 sowie zwei Boeing 727-200 von Qatar Amiri Flight und zwei Boeing 747SR von All Nippon Airways.

In den ersten Jahren ihres Bestehens flog die Gesellschaft Jahr für Jahr Verluste ein. 1997 erfolgte daher eine Reorganisation mit neuer Geschäftspolitik und geänderter Gesellschaftsstruktur. Die königliche Familie zog sich auf 50% der Firmenanteile zurück, die Geschäftsführung der Fluggesellschaft konzentrierte sich bei der Flottenpolitik fortan konsequent auf den Airbus. Derzeit sind hiervon 147 Flugzeuge im Einsatz, 200 sind für die nächsten Jahre bestellt.

Mit der neuen Firmenpolitik und dem Rückzug der königlichen Familie aus der Leitung stellte sich auch der finanzielle Erfolg des Unternehmens ein. Nach und nach wurden Gewinne erwirtschaftet. 2011 konnte das Unternehmen 35% der Luxemburger Cargolux erwerben, am 30. Januar 2015 wurden 9,99% der International Airlines Group, der Dachgesellschaft von Iberia und British Airways gekauft.

Am Flughafen Frankfurt erfolgt die Abfertigung von Flügen des Unternehmens mit dem IATA-Code QR im Terminal 1, Bereich B, Ebene 2

Bildquelle: Qatar Airways

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*