LAN Airlines in Frankfurt am Main

LAN Airlines ist eine chilenische Fluggesellschaft, die am Frankfurter Flughafen das Terminal 1 nutzt. Die Gesellschaft mit Hauptsitz in Santiago di Chile wurde am 05.03.1929 unter dem Namen LAN Chile gegründet und ist Mitglied der Oneworld Alliance. Die Umbenennung auf den aktuell verwendeten Namen fand 2004 statt, zuvor gründete LAN Chile Tochtergesellschaften in mehreren südamerikanischen Staaten wie Peru, Argentinien und Ecuador. 2012 erfolgte eine Fusion mit der Gesellschaft TAM Linhas Aéreas. Der gemeinsame Unternehmensname lautet LATAM Airlines Group. Die Flugzeuge der ursprünglichen Gesellschaft sind weiterhin mit LAN beschriftet, auch das Kürzel LA für die Fluglinie wird weiterverwendet. Heimatflughafen ist Santiago di Chile. Das Kerngeschäft der Gesellschaft bilden chilenische Inlandsflüge sowie Flugverbindungen in andere südamerikanische Staaten und in die USA.

LAN verfügt über 141 Maschinen, die überwiegend von Airbus und teilweise von Boeing stammen. Hierbei handelt es sich konkret um folgende Modelle:

– 26 Airbus 319-100
– 72 Airbus 320-200
– 20 Airbus 320neo
– 3 Airbus 321-200
– 3 Airbus 340-300
– 26 Boeing 767-300ER
– 10 Boeing 787-8
– 1 Boeing 787-9

Die Fluggesellschaft plant die Ausweitung ihres Angebotes sowie den Austausch älterer Flugzeuge, was anhand der zurzeit insgesamt 80 bestellten Maschinen deutlich wird. LAN ist die einzige Fluggesellschaft der Welt, die den Flughafen der Osterinsel anfliegt. In Europa bedient die Airline bislang die Flughäfen Frankfurt am Main und Madrid mit einem täglichen Flug, der in der Mainmetropole beginnt und mit einem Zwischenstopp in Spanien nach Santiago di Chile führt. Eine zweite interkontinentale Linienflugverbindung der LAN führt von der chilenischen Hauptstadt nach Sydney.

1 Antwort

  1. 16. April 2015

    […] eines Langstreckenflugzeuges in den Urlaub nach Madrid starten möchten, dann bietet LAN Chile eine interessante innereuropäische Verbindung an. Das bisherige Arbeitspferd, der Airbus A340, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*